© 2019 Bachmann Badie Architekten   Impressum   Datenschutz

Studentenwohnheim und Kindertagesstätte ETH Zürich

 

Plangebiet war das Gelände der ETH in Zürich-Hönggerberg. Das architektonische Konzept für die Aufgabe ‚Studentenwohnen’ entstand aus der Frage nach der Schaffung von identitätsstiftenden Baukörpern, die sich von den übrigen Gebäuden der Hochschule unterscheiden – nicht zuletzt weil sie Wohngebäude sind.

 

Der Turm als Typologie erschien naheliegend, denn er erfüllt verschiedene Funktionen, die hier adäquat sind: er kann als ‚Sendeturm’ weithin sichtbar sein oder als ‚Turmfigur’ wie im Schachspiel strategische Punkte besetzen, eine Aufgabe, die sich vor allem für den höchsten Baukörper im Ensemble am Schnittpunkt der beiden Hauptverkehrsachsen stellt. Zusätzlich dazu ermöglicht das Bauen ‚in die Höhe’ die Schaffung von großzügigem Freiraum auf dem Baufeld.

 

Die Gebäude erfüllen die Anforderungen des MinergieP-Standards. Die einfache Tragstruktur, die hohe Kompaktheit der Gebäude und das modulare Fassadensystem ermöglichen eine effiziente Bauweise und einen minimierten Materialverbrauch. Zur Energieversorgung werden ausnahmslos regenerative Energien genutzt. Als Energieerzeuger dienen Erdwärmepumpen, Solarwärmekollektoren sowie Photovoltaikmodule, welche in die Fassade integriert sind.

 

Planung: 2008

Leistungsphasen: Realisierungswettbewerb

Auftraggeber: ETH Zürich

Größe: 14.300 qm BGF