© 2019 Bachmann Badie Architekten   Impressum   Datenschutz

Gründungsviertel Lübeck

Neues Wohnen auf historischen Parzellen im UNESCO-Welterbe Lübecker Altstadt

 

Die Fassadengliederung der drei Gebäudetypen orientiert sich an dem gotischen Stufengiebel (Blendgiebel) als prägnantester Giebelform des Lübecker Bürgerhauses.

 

Am deutlichsten zeigt sich diese Gliederung bei der Ziegelfassade von Gebäudetyp I. Die Vertikalität wird hier betont durch die vom Sockelgeschoss aus durchgehenden 5 Blenden, die durch profilierte Lisenen und reliefartige Brüstungsfelder gestaltet werden. Eine zusätzliche Akzentuierung entsteht durch das Spiel mit den Steinformaten, die als halber oder ganzer Stein, liegend oder stehend, gestapelt oder im Läuferverband eingesetzt werden. In Anlehnung an den historischen Stufengiebel nimmt auch die Größe der Fenster stufenweise von unten nach oben ab.

 

Die Gebäudetypen II und III nehmen die Fassaden- und Fensterproportionen von Gebäudetyp I auf, unterscheiden sich aber in der Gliederung, Plastizität und in der Wahl der Materialien bzw. Oberflächen. Die Fassade bei Gebäudetyp I besteht aus einer 2-schaligen hinterlüfteten Konstruktion mit Vormauerziegeln und bei Gebäudetyp II und III aus monolithischem Mauerwerk mit Kalkputz. Die Gestaltung bei Typ II und III ist deutlich reduzierter - adäquat zum Größenverhältnis der Fassade und zur Art der Nutzung als reine Wohnhäuser.

 

Planung: 2014

Leistungsphasen: Ideenwettbewerb

Auftraggeber: Hansestadt Lübeck