Halle 17 Clouth-Quartier Köln
Halle 17 Clouth-Quartier Köln
Clouth Halle 17 03.jpg
Clouth Halle 17 06.jpg
Clouth Halle 17 07.jpg
Clouth Halle 17 04.jpg

Halle 17 Clouth-Quartier Köln

Umnutzung als neuer Standort der Internationalen Filmschule Köln (IFS)

 

Für die Halle 17, eine 4.500 qm große, denkmalgeschützte ehemalige Produktionshalle im Clouth-Quartier in Köln-Nippes, wurde im Rahmen eines kombinierten Ideen- und Investorenwettbewerbs eine neue Nutzung gesucht.

 

Bachmann Badie Architekten haben gemeinsam mit der Internationalen Filmschule Köln als langfristigem Nutzer ein Konzept für die Umnutzung dieser Halle entwickelt. Das hier vorgeschlagene Haus-in-Haus-Konzept kommt ohne große strukturelle Änderungen des Bestandes aus und entspricht damit auch den Fragen der Wirtschaftlichkeit und den Belangen des Denkmalschutzes.

 

Das Ziel, die Spuren der industriellen Nutzung zu bewahren und die Hülle behutsam und zurückhaltend zu sanieren, gehen mit der vorgeschlagenen Nutzung einher.

 

Planung: 2013

Leistungsphasen: Investorenwettbewerb 2.Phase

Auftraggeber: moderne stadt, Stadtentwicklungsgesellschaft der Stadt Köln

Größe: 6.700 qm BGF

Baukosten: 9.700.000,-€

© 2020 Bachmann Badie Architekten   Impressum   Datenschutz