© 2019 Bachmann Badie Architekten   Impressum   Datenschutz

Agneshaus Köln

Umbau und Sanierung eines ehemaligen Gemeindehauses

 

Das ehemalige Gemeindehaus der Kirchengemeinde St. Agnes aus dem Jahr 1912 wurde von uns komplett kernsaniert, ausgebaut und der Originalzustand in großen Teilen wiederhergestellt - nachdem das Haus in den 50er Jahren durch bauliche Eingriffe stark verändert worden ist. 

In den oberen Geschossen des Hauses wurden zwei hochwertige Wohnungen geschaffen, die übrigen Etagen zu Büroräumen umgebaut. 

 

Der 250 qm große ehemalige Gemeindesaal (Agnessaal) im 1. Obergeschoss stellt dabei wohl die eindrucksvollste Räumlichkeit dar. Der Saal wurde in Anlehnung an den Originalzustand mittels moderner Elemente neu gestaltet. Zuvor wurden, um die vorhandene Struktur des Raumes freizulegen, sämtliche nachträgliche Einbauten, Wand- und Deckenbekleidungen zurückgebaut. Dadurch kamen u.a. Elemente, wie die originale Betonkassettendecke und Teile des vorhandenen Wandfrieses zum Vorschein.

 

Die Eingangsfassade wurde nach historischem Vorbild erneuert und restauriert. Wichtig war dabei vor allem die Wiederherstellung der ursprünglichen Fensteröffnungen und Fensterteilungen. Um die Struktur der Fassade zu erhalten, wurde der vorhandene originale Putz aufwendig gereinigt, ergänzt und mit einem neuen Anstrich versehen.

 

>> zum Artikel im Kölner Stadtanzeiger: 'Agneshaus: Ein altes Schmuckstück'

 

Planung/Realisierung: 2010-2012

Leistungsphasen: 1-9

Auftraggeber: privat

Größe: 1.850 qm BGF

Baukosten: 2.100.000,-€

 

Fotos: Damian Zimmermann